Beiträge

Endlich sind sie da, die Speed Hefte von Johann Schröpfer.

Diese Hefte mit Karrikaturen von Johann Schröpfer zeigen Karrikaturen die es kein zweites mal gibt. Infomationen und Geschichten aus schon längst vergessener Zeit. Die Häfte zeigen uns welchen Stellenwert der Motorradsport in deutschland und auf der ganzen Welt hatte. Welche Entwicklungen dank des Motorsport vorran getrieben wurden. In welchen großen Städten, an welchen heutigen Sehenswürdigkeiten der Motorradsport veranstaltet wurde. Fast alle große Namen aus der Motorrad / Motoren Welt tauchen in Schröpfers Speed 1-6 auf.

 

Ein muss für jeden Motorsportfan.

Namen:

Gottlieb Daimler, Otto Lantenhammer, Ernst Udet, Hans Stuck,  Adolf Hühnlein, Konrad Henlein, Ernst Henne, Georg Schorsch Meier, Max Schmeling, Johann Schröpfer, Carsten Pelzmann, Michael Datzmann, Rosamunde Datzmann, Franz Josef Strauß, Franz Erb, Anton Mang, Michel Krauser, Otto Wiesheu, Karl Maier, Alois Wiesböck, Gerd Riss, Robert Barth, Johann Schröpfer, H.P. Müller, Hans Baltisberger, Horst Kassner, Franz Rosner, Dieter Braun, Anton Mang, Karl Maier, Gustav Reiner, Kamikaze Gustl, Ralf Waldmann, Reinhold Roth, Martin Wimmer, Manfred Herweh, Dirk raudis, Hubert Abold, Gerhard Waibel, Stefan Dörflinger, Max Deubel, Emil Hörner, Reinhold Böhler, Siegfried Müller, Karl Feilinger, Fred Huber, Sepp Huber, Rolf Steinhausen, Adi Stadler, Markus Reiterberger, Paul Friedrich, Loretta Lynn, Ken Roczen, Georg Hack, Johann Schröpfer, Hans Siegl, Manfred Porschenrieder, Josef Angermüller, Georg Hack, Klaus Lausch, Hans Wassermann, Egon Müller, Alois Wiesböck, Ivan Mauger, Anders Michanek, Peter Collins, Karl Maier, Gerd Riss, Robert Barth, Otto Lantenhammer, Klaus Lausch, Simon Wigg, Marcel Gerhard, Ivo Schützbach, Hans Jörg Müller, Rene Schäfer, Martin Smolinski, Herbert Rudolph, Johann Schröpfer, Martin Smolinski, Christian Hefenbrock, Tobias Kroner, Karl Maier, Egon Müller, Martin Huber, Otto Weiss, Klaus Lausch, Nicki Pedersen, Krzystof Kasprzak, Jason Doyle, Chris Holder, Peter Kildemand, Greg Hancock, Antonio Lindbäck, Tai Woffinden, Kai Huckenbeck, Kevin Wölbert, Dimitri Berge, Valentino Rossi, Marc Marquez, Jonas Folger, Billy Janniro, Bartosz Zmarzlik, Johann Schröpfer, Helmut Weber, Leonhard Oswald, Albert Stickl, Helmut Weber, May Niedermaier, Gunter Brandt, Georg Lantenhammer, Günther Bauer, Michael Lang, Thomas Baumgartner, Wladimir Fadejew, Alexander Balaschow, Franz Zorn, Simon Wigg, Ivan Mauger, Anders Michanek, Shawn Moran, Ole Olsen, Kelvin Tatum, Giacomo Agostini, Horst Kassner, Helmut Kassner, Bernd Kassner, Hans Griebl, Christoph Betzl, Alois Wiesböck, Michael Krauser, Rolf Kolb, Josef Zupin, Egon Müller, Martin Smolinski, Stefan Bachuber, Joachim Kugelmann, Hans Jörg Müller, Anton Mang, Karl Maier, Johann Schröpfer,

Firmen, Strecken, Motorradhersteller, Schlagwörter:

BMW, Zündapp, Isle of Man, Formel-1, Rennwagen, Action, Fliehkraft, Speedway, Airfences, FIM, Dirt Deflector, Arena, Amphitheater, Römerzeit, Gladiatoren, schwenkbare Gespanne, Jawa, Bürgerbräukeller, Münchner Siegestor, Patent, Reitwagen, NSU, DKW, England, Frankreich, Italien, Tourist Trophy, Krieg, Theresienwiese, Baron Münchhausen, Dante-Stadion-München, Großer Preis von Deutschland / Hockeheim, Norisring,  MZ, Kawasaki, HB, Marlboro, Rothmans, Krauser Koffer, Yamaha, Polizei, Kreidler, Boxermotoren, IDM, Motocross, Bretter-Schrosch, 500ccm, Los Angeles Coliseum, Best Pairs WM, Lederkombi, WACO, Weltmeister, Jübeker Stadion, Die drei Musketiere, PS-Zauber, GTR Engines, Schweiz, Deutschland, Lorbeeren, #84, Smolinski Performance, SR Speed Performance, Straßenverkehr, Sautreiber, Zolling, Coventry bees, Elite League UK, Auckland, Neuseeland, Herxheim, #46, #93, Sachsenring, #94, Rennmechaniker, BMW Isetta, Ballonmütze,

 

Hier gehts zum Shop: Smolinski #84 Shop

Es lief erneut nicht wie erhofft beim zweiten Rennen zur Speedway Europameisterschaft in Güstrow am vergangenen Samstag. Mit nur drei Punkten aus fünf Läufen beendete Martin Smolinski das Rennen.

„Im Moment ist es eine schwere Phase durch die wir uns durch kämpfen müssen. Es geht nicht wie gewünscht vorwärts und dann kommen auf europäischem Spitzenniveau leider solche Ergebnisse raus“, resümierte ein gefrusteter Martin Smolinski nach dem das Rennen in Güstrow gelaufen war. Doch den Kopf in den Sand will der Bayer, der schon immer eine kämpferische Einstellung an den Tag legte auch auf keinen Fall, „wir werden hart weiter arbeiten um uns wieder in die richtige Richtung zu bewegen. So frustrierend das ganze derzeit auch sein mag. Wir machen weiter und werden uns wieder einen Weg zurück finden!“

Am kommenden Wochenende wird Martin Smolinski ein weiteres Langbahnrennen bestreiten. Beim Finale der Gespanne wird Martin Smolinski beim Sandbahnrennen in Werlte in einer starken internationalen Gruppe ans Startband rollen und will einfach nur Spaß haben und selbstvertrauen tanken. „Das ich auf der Langbahn zu den besten gehöre, habe ich beim Langbahn GP gezeigt, jetzt hoffe ich das die Technik in Werlte hält und will erneut die Langbahnszene aufmischen“, so Smolinski im Blick auf das Rennen in Werlte im Emsland.

gustrow3166

Das zweite Rennen der Speedway Europameisterschaft findet in der Barlachstadt Güstrow statt und Martin Smolinski will dort besser abschneiden als beim Auftakt in Torun. „Wir wechseln den Anbieter der Zündungsanlagen im Hinblick auf Güstrow und hoffen das uns das einen Schritt weiter nach vorne bringen wird“, so Martin Smolinski, der als einziger Deutscher für die vier Rennen umfassende Serie um den Europameistertitel qualifiziert ist.

Der Auftakt in die Europameisterschaft war für den Olchinger mit zwei Punkten noch ernüchternd gelaufen und er ist auf alle Fälle motiviert ein besseres Ergebnis einzufahren. „Das Publikum in Güstrow ist immer fantastisch und ich hoffe, dass sie mich und Wildcard Fahrer Kai Huckenbeck ordentlich nach vorne peitschen werden und wir ihnen eine gute Show bieten können“, erklärt Martin Smolinski.

Das Rennen in Güstrow wird am kommenden Samstag um 17:30 Uhr gestartet und kann in Deutschland über den Eurosport Player live verfolgt werden.