Weiteres Training zur Saisonvorbereitung

Mit einem ausgiebigen Training auf dem Bike setzte Martin Smolinski seine Saisonvorbereitung auf der Bahn fort und konnte erneut zwei Trainingstage auf dem Bike absolvieren. Anschließend an das Training gab es zudem auch ausgiebige Startbandtrainings um einen Rennablauf zu simulieren. „Es liegen erneut gute Trainingstage hinter uns und ich bin froh ein gutes Training absolviert zu haben“, blickt der Bayer auf das Training auf der Bahn zurück bei dem er auch in den eigenen Körper horchte, „beim freien Fahren fühlte sich alles bereits sehr gut an. Auch die Rundenzeiten sprechen für mich und ich bin in Landshut noch immer eine Bank. Beim Startbandtraining habe ich aber gespürt, dass ich noch ein paar Defizite habe, gerade wenn ich im Infight bin und ich bin noch nicht 100% zufrieden mit mir selbst und meiner körperlichen Verfassung.“