Vier statt zwei Räder und Vorbereitung auf den World Cup am Wochenende!

DSC00904

Trotz eines rennfreien Wochenendes ist Martin Smolinski in der anstehenden Woche nicht untätig. Am Dienstag, 26. Juli wird der Bayer gemeinsam mit Kai Huckenbeck, Tobias Kroner und Kevin Wölbert die deutschen Farben beim Speedway World Cup in Västervik/ Schweden vertreten. „Die Vorbereitungen laufen so intensiv wie noch nie. Ich stehe in stetigem Kontakt mit Kevin, Kai und Tobi und wir arbeiten hart daran, Deutschland und den deutschen Speedwaysport so gut es geht ins Rampenlicht zu stellen, denn der Speedway World Cup ist dafür die größte Bühne. Erfreulicherweise ist es uns kurzfristig gelungen Sponsoren für unser World Cup Team zu gewinnen, die unsere Teilnahme am SWC unterstützen werden.“

Ein paar freie Minuten wird sich der Teamkapitän aber dennoch gönnen. Denn bei der diesjährigen Autorally beim Automuseum Adlkofen wird Smoli am kommenden Samstag im Museum vor Ort sein und hofft viele Zweiradfans bei den Vierrädrigen begrüßen zu können. „Oldtimerautos sind meine zweite Leidenschaft und ich werde im Rahmen der Rally mit vor Ort sein und hoffe, dass sich vielleicht der ein oder andere im Museum blicken lässt. Wer Lust hat kann mich ja auch zu einem Reaktionstest auf meinem Speedwaybike herausfordern“, so Smolis Einladung zur Oldtimerrally Landshut/ Adlkofen.