Viele Termine für Martin Smolinski – Rückkehr aufs Bike rückt näher

Seit der unvermeidlichen Hüft-Operation gleich zu Beginn der Saison kann Martin Smolinski nicht aktiv am Renngeschehen teilnehmen, doch der Olchinger ist umtriebig wie eh und je und jettete auch am vergangenen Wochenende von Termin zu Termin. In Olching fanden am Wochenende mit dem Nachwuchsrennen zum Bayern-Cup und dem Speedway Team Cup gleich zwei Rennen statt und Smoli lies es sich natürlich nicht nehmen bei beiden Rennen präsent zu sein und schnappte sich auch wieder das Mikrofon um Stadionsprecher Philipp Schmuttermayr zu unterstützen. „Wir haben zwei tolle Renntage in Olching erlebt und der MSC Olching konnte ein sehr spannendes Rennen, das mehr Zuschauer verdient gehabt hätte, auf heimischer Piste gewinnen“, so der 37-jährige zum Rennen in Olching.

Am Samstag war der Bayer dann jedoch auch in der bayrischen Landeshauptstadt in München beim Myle-Festival in der Motorworld München mitsamt Bike vor Ort und hatte auch einen Auftritt auf der Mainstage des Events. Gemeinsam mit Rennamazone Nina Prinz sprach Smoli vor interessierten Besuchern über seinen Weg in den Zweiradsport. Standesgemäß donnerte Martin mit seinem Speedwaybike auf die Bühne und sorgte so gehörig für Aufsehen. „Eine coole Messe mit vielen interessierten Besuchern. Ich denke das ich gehörig die Werbetrommel für unseren Sport rühren konnte und auf den Sport aufmerksam machen konnte“, so Martin nach der Messe in München.

Am kommenden Sontag öffnet Martin dann im Zuge der Rallye um Landshut auch das Automuseum Adlkofen ab 14 Uhr für die Besucher aus Nah und Fern, an dem auch die beeindruckenden Fahrzeuge der Alex v. Falkenhausen Classics vorbeifahren werden. „Kommts alle vorbei und werft einen Blick die beeindruckende Vielfalt im Museum mit zahlreichen Exponaten“, lädt Martin Gäste aus Nah und Fern ein, „ich bin den ganzen Tag über vor Ort und freue mich auf einen Plausch mit euch.“ Bevor er jedoch das Museum aufschließt wird Martin in der Landshuter Innenstadt bei der Aufstellung zum Concours d’Elegance präsent sein.

Besonders interessant für Martins Fans dürfte ein weiterer geplanter Termin sein. Martin wird in den nächsten Tagen zu einem ersten Test aufs Bike zurückkehren und erstmals seit seiner Operation wieder auf die Bahn zurückkehren. „Ich habe grünes Licht von den Ärzten, dass wir einen erste Test absolvieren können um dann zu sehen wie der Körper auf die Belastung reagiert und woran wir dann noch arbeiten müssen“, so der Bayer zu den geplanten Testfahrten.