UK: Unglückliches Debüt für Poole

Seinen ersten Einsatz als Gastfahrer für das Team von Vizemeister Poole Pirates hatte sich Smoli definitiv anders vorgestellt: “ Heute war ein Abend zum vergessen: Mein erster Heat war noch ganz gut aber in Lauf  7 ist mir im Zweikampf mit Tai die Kette gerissen und ich habe mich beim Sturz so unglücklich zwischen Lenker und Rahmen verkeilt, dass mir schlecht vor Schmerzen wurde. Leider sind die Schmerzen nicht besser geworden und dementsprechend gehandicapt ging ich auch in die weiteren Heats. In Anbetracht der Umstände kann ich also mit der Ausbeute noch ganz zufrieden sein, zumal ich mehrfach gegen Tai und Chris ran musste. In Heat 15 setzte ich Woffi zusammen mit Darcy ordentlich unter Druck , Darcy konnte ihn in der Folge auch überholen. Ich blieb dicht an ihm dran und wähnte zumindest meinen dritten Platz in Sicherheit, doch Tai ging in der Zielkurve kurz vom Gas und blockte mich, so konnte Chris innen durchfahren und ich war der Depp. Aber irgendwie passte das zu meinem Tag.“                                                             Auch im gesamten lief es für die Gäste aus Poole keineswegs rund, so liefen die Pirates das ganze Rennen über einem Rückstand nach und man hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass die Wolves noch etwas anbrennen lassen würden. Die Gastgeber glänzten mit einer soliden Mannschaftsleistung, während bei Poole nur Dary Ward mit 17 Punkten sowie Rohan Tungate mit 14 + 2 zu überzeugen wussten.

Aktuell ist Martin aufgrund der anhaltenden Beschwerden auf dem Weg zu einer Ultraschalluntersuchung.

Wolverhampton Wolves – 49

1. Chris Harris (Gast) – 10+3 (3,2*,2*,2,1*)
2. Tyron Proctor – 
3. Ricky Wells – 7 (1,1,2,2,1)
4. Adam Skórnicki – 9+1 (3,0,3,1*,2)
5. Tai Woffinden – 9+1 (3,3,d,1*,2)
6. Ludvig Lindgren – 7+1 (1,3,2*,1,0)
7. Jacob Thorssell – 7+2 (2*,2*,w,3,0)

Poole Pirates – 42

1. Darcy Ward – 17 (2,6!,3,3,3)
2. Thomas H. Jonasson – 
3. Martin Smolinski (Gast) – 5+1 (2,u,1,2*,0)
4. Josh Grajczonek – 0 (0,0,d,0)
5. Maciej Janowski – 2 (1,1,w!,0)
6. Rohan Tungate – 14+2 (1,2*,0,3,2*,3,3)
7. Micky Dyer – 4 (0,0,3,0,1)