Nach mehreren Abwägungen im Team und auch mit den Verantwortlichen des AC Landshut wurde gemeinsam beschlossen, dass Martin Smolinski beim ersten Rennen der Trans MF Landshut Devils in der polnischen Liga nicht an den Start gehen wird. „Das letzte Training hat gezeigt, dass ich das Fahren nicht verlernt habe und es beim freien Fahren auch gut laufen lassen kann“, erklärt Martin Smolinski den gemeinsamen Entschluss, „doch gerade beim Infight auf der Strecke habe ich noch immer Defizite und der Verzicht auf das Rennen in Daugavpils gibt mir die Chance mich weiter auf das erste Heimrennen am 22. Mai vorzubereiten.“

Durch den Verzicht gewinnt der Bayer zusätzliche Zeit um mit seinen Partnern weiter an der körperlichen Verfassung zu arbeiten nach der monatelangen Verletzungszeit und dem operativen Eingriff im Frühjahr 2021 in noch bessere körperliche Verfassung zu kommen. „Ich will beim ersten Heimrennen wieder in alter Kraft zuschlagen können, weshalb wir die Entscheidung so getroffen haben“, so der Bayer.

Das erste Rennen der Trans MF Landshut Devils in Daugavpils wird für alle Daheimgebliebenen live im deutschen Free-TV übertragen. Am kommenden Samstag startet um 11:45 Uhr auf Niederbayern TV die Live-Übertragung.

Videoimpressionen aus dem Training: https://www.youtube.com/watch?v=6zsntEy1oqc