npedersen-smolinski-gafurow4971

Erstmals ein Speedwayrennen am Vatertag in Landshut. Am 5. Mai kommt es in der One Solar Arena Landshut zum zweiten Rennen der Speedway Best Pairs Serie. Nach einem vierten Platz beim Auftakt will sich das Team beim Heimrennen steigern. „Für uns ist das Rennen in Landshut quasi ein doppeltes Heimrennen. Zum einen ist es für mich das einzige Rennen der Best Pairs Serie in Deutschland und zudem hat die Trans MF Spedition nur wenige Kilometer von der Rennbahn entfernt“, erklärt Martin Smolinski. Wo das größte Steigerungspotenzial für Landshut liegt, weiss der Bayer natürlich auch: „In Landshut müssen von meiner Seite her mehr Punkte kommen. Nicki hat einen fantastischen Job in Torun geliefert und jetzt liegt es an mir ihn mehr zu unterstützen, dann ist auch mehr für uns drin!“

In Landshut werden am 5. Mai nicht nur die Superstars der Speedwayszene ihr Stelldichein geben, auch abseits der Piste wird ein zünftiges Vatertagsprogramm geboten.

Nach dem Rennen am Vatertag wird Martin Smolinski am Samstag, 7. Mai beim Master of Speedway in Moorwinkelsdamm an den Start gehen und versuchen seinen Vorjahressieg zu wiederholen.