1

Deutsches Team Punktgleich mit Platz 3. Pressetext unter: Speedweek.com

Gratulation an Kai Huckenbeck und Tobi Busch für die hervorragende Leistung. Das Team der SR Speed Performance um Martin Smolinski konnte nicht in das Geschehen mit eingreifen. Nach den ersten beiden Läufen wechselte Ihn der Teammanager aus.

Martin: Nach dem Training waren wir, das Team guter Dinge, die Trainigszeiten standen auf unserer Seite und ich fühlte mich sehr wohl auf den Jawa Motoren. In der 2 Trainingssitzung konten wir einen guten Setupschritt machen. Doch am Abend bei ca. 13 Grad kälteren Bedingungen lagen wir falsch mit unserem Setup. Die Setupänderung nach Lauf 1 war der falsche Weg. Es war unser erster Renneinsatz mit den Jawa Motoren und wir müssen noch viel lernen. Die Jawa Motoren haben ein anderes Verhalten, wir können nicht auf die Daten der letzten Jahre der GM Motoren zurückgreifen! Es wird ein hartes Jahr!

Klickt die Bilder an um in das Album zu gelangen!

 

Ergebnisse Speedway Best Pairs Güstrow/D:
1. Russland 24 Punkte

Grigorj Laguta 9+4
Artem Laguta 15+1
Sergej Logachev N
2. Dänemark 21

Nicki Pedersen 5+1
Niels-Kristian Iversen 15+1
Mikkel Bech 1+1
3. Polen 19

Jaroslaw Hampel 3+1
Piotr Pawlicki 13+1
Bartosz Zmarzlik 3+1
4. Deutschland 19

Kai Huckenbeck 11+1

Martin Smolinski 1+1

Tobias Busch 7+1


5. Schweden 17

Andreas Jonsson 13
Thomas H. Jonasson 4+1
Peter Ljung 0
6. Australien 15

Chris Holder 6
Dakota North 9+1
Rohan Tungate 0
7. USA 11

Greg Hancock 8
Gino Manzares 3+1

busch-huckenbeck-smolinski8298 smolinski3132 smolinski4384 smolinski8232 smolinski-glaguta4161