Smolinski startet beim Deutschland Grand Prix!

Jawa-Factory-Rider

Noch bevor es in das prall gefüllte letzte Rennwochenende ging, erreichte Martin Smolinski die frohe Botschaft, dass er beim deutschen Speedway Grand Prix in Teterow am 10. September als Wild Card Fahrer an den Start gehen wird.

Martin Smolinski wird somit beim insgesamt 200. Speedway Grand Prix der Geschichte in der Bergring Arena Teterow mit dabei sein und die deutschen Fahnen hoch halten. „Ich bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen“, so Smolinski nach dem er die frohe Kunde erhalten hat, „die Wild Card und das damit verbundene Vertrauen ist auch eine Belohnung für die harte Arbeit meines Teams. Wir arbeiten allesamt sehr fokussiert und liefern neben den sportlichen Ergebnissen auch als Team eine sehr professionelle Arbeit, die wohl auch mit überzeugt hat!“

Für Martin Smolinski ist die Teilnahme am Speedway Grand Prix in Teterow auch erneut die Chance zu zeigen, dass deutsche Speedwayfahrer und auch die Motoren von Jawa wieder in der Weltspitze mithalten können. „Ich werde der einzige Fahrer mit Jawa-Motoren am Startband sein, und wer weiß, vielleicht macht dies den Unterschied aus.
Für den deutschen Bahnsport ist es eine sehr wichtige Veranstaltung. Wir müssen und wollen zeigen, wie stark der Bahnsport in Deutschland ist“, so Smolinski.