Stiftung1Anfang Oktober hatte Smoli einen ganz besonderen Termin in seinem Kalender: Der Olchinger besuchte auf Einladung der Stiftung KinderHerz  zusammen mit seinem Manager die Klinik für Kinderkardiologie im Deutschen Herzzentrum München. Hintergrund dieses Besuchs ist die Tatsache, dass Smoli ab sofort als Botschafter für die Stiftung agiert und sich deshalb ein genaues Bild von deren Arbeit  vor Ort machen wollte.

Neben einer ausführlichen Besichtigung der Klinik stand vor allem auch der Besuch bei den kleinen Herzpatienten auf dem Programm. Hier traf die Nummer eins im deutschen Bahnsport dann unter anderem die kleine Letizia Britzelmair und Luis Hochstein. Nach einer kurzen Vorstellung wurden die Kids mit Fanartikeln und Autogrammkarten  ausgestattet und waren sichtlich am Besucher interessiert. Im Anschluss ging es dann zu einer Besprechung mit dem Vorstand der Stiftung, Sylvia Paul, um zu beraten welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen um die Arbeit der Stiftung seitens der SRSP tatkräftig zu unterstützen.

Martins Manager war nach dem Meeting entsprechend zuversichtlich: „Ich bin überzeugt, dass wir nicht nur mittels Martins medialer Präsenz etwas beitragen können. Wir werden auch versuchen, unser Netzwerk mit einzubringen oder – wenn es der Terminkalender sowie das jeweilige Event der Stiftung zulässt – kleine Show-Acts mit dem Speedwaybike vorzuführen.  Darüber hinaus werden wir natürlich auch in der kommenden Saison wieder kleine Herzpatienten und ihre Angehörigen in unsere VIP-Area einladen um ihnen und ihren Familien einen unbeschwerten Renntag, abseits vom Alltag, zu ermöglichen.“

„Wir waren wirklich ein wenig schockiert als wir erfuhren, dass19 Neugeborene pro Tag mit einem Herzfehler zur Welt kommen. Das Ganze geht einem nahe, vor allem wenn man die Kinder und Säuglinge sieht. Umso schöner ist dann mit zu erleben, mit welchem Engagement sich alle Beteiligten, egal ob Klinikpersonal oder Ehren-amtliche, um die großen und kleinen Herzpatienten kümmern und was alles unternommen wird um eine familiäre und persönliche Atmosphäre zu schaffen.“

Die Stiftung KinderHerz unterstützt medizinische Projekte in speziellen Kinderherzzentren auf allen wesentlichen Gebieten der angeborenen und erworbenen  Herzfehler im Kindesalter. Von der Diagnose und Behandlung über die Prävention reichen die Projekte bis hin zur Erforschung und Entwicklung neuer Heilungsmethoden. Als Schirmherrin der Stiftung agiert Katrin Müller-Hohenstein.

„Das ist wirklich eine tolle Sache und verdient unsere volle Unterstützung!“ erklärte Smoli sichtlich beeindruckt.

 

 

http://www.stiftung-kinderherz.de/