Smoli rasiert Fan!

Eine lustige Geschichte ergab sich am vergangenen Sonntag nach der Siegerehrung beim Bundesligamatch in Berlin-Wolfslake.

Ein Fan der Berliner musste scheinbar einen Wetteinsatz einlösen und so machten sich Martin Smolinski von den Devils und der für Berlin startende Tobias Busch ans Werk und stutzten dem Fan nicht nur den Bart.

„Scheinbar war der Wetteinsatz, dass der Bart ab kommt, wenn die Berliner uns schlagen. Das haben wir uns natürlich nicht zweimal sagen lassen“, schmunzelte Martin Smolinski nach dieser ungewöhnlichen Aktion.

Bedenkt man jedoch, dass vor allem im Eishockey eine alte Regel besagt: „Wer rasiert, verliert!“, könnte man sogar von einem guten Omen für die Landshuter Devils sprechen, die ja am kommenden Freitag um 20 Uhr gegen Falubaz Berlin antreten und zum Siegen verdammt sind um die Chance auf das Finale in der Speedway Bundesliga aufrecht zu erhalten.

jdn229uc
edvhekmc