Smoli ist Master of Speedway 2014

Foto-3

Mit einer bravourösen Leistung konnte Martin in seinem 4 Anlauf die heiß umkämpfte Prestigeveranstaltung „Master of Speedway“ in Moorwinkelsdamm gewinnen.
In der gut besuchten Flutlicht Arena des MSC Moorwinkelsdamm wurde Martin seiner Favoritenrolle gerecht. Der erste und einzige Speedway Grand Prix Pilot lockte viele Fans nach Friesland. Vor mehr als 3000 Zuschauern zeigte er, dass er nicht umsonst zu den besten 15 Speedwayfahrer der Welt gehört.
Sehr positiv war zu erkennen, dass Martin seit langer Zeit in seiner Karriere sehr schnelle Starts an den Tag legte und 4 seiner 5 Läufe mit einem Lupenreinen Start Ziel Sieg beenden konnte. Lediglich einen Punkt gab er an den Polen Miroslaw Jablonski in einem Vorlauf ab bei dem er senkrecht am Start raus kam.
Dank enger, strategischer Analyse/Videoanalyse des Startverhalten mit seinen Mechaniker krempelten sie das gesamte System um. Martin war anfangs nicht begeistert von dem System, aber gemeinsam haben sie einen weiteren wichtigen Schritt nach vorne gemacht. Das Team arbeitete eng mit HL Clutch Plates zusammen um die richtige Belagmischung für Martin zu konstruieren. Danke an Holger Lund für die gute Zusammenarbeit!         www.HL Clutch Plates.de
Als Favorit ging Martin in das Tagesfinale, das mit sechs Mann über 6 Runden gestartet wurde und sicherte sich so seinen ersten „Master of Speedway“!

 

Ein großes Kompliment geht an den Veranstalter und die Fans. Das sehr gut organisierte Rennen mit Aktion im 2 Minuten Takt erfreute die Zuschauer so sehr, dass sie bei der Siegesnationalhymne von Martin lautstark mit sangen und zeigten Bahnsport Deutschland Nationalstolz. Speedway Deutschland lebt wieder auf. Gemeinsam sind wir stark.

Foto 1 Foto 2 Foto 4 Foto 5

 

 

Ergebnis:

1. Martin Smolinski 16 Punkte, 2. Miroslaw Jablonski 15, 3. Anders Thomsen 10, 4. René Deddens 9, 5. Tobias Kroner 9, 6. Mathias Schultz 7, 7. Zbiginiew Suchecki 6, 8. Juha Hautamäki 6, 9. Karol Zabik 5, 10. Viktor Kulikov 2, 11. Tero Aarnio 1, 12. Teemu Lahti 1