Neuer Club in Schweden: Martin Smolinski wechselt zu Vetlanda

Martin Smolinski wird auch 2022 wieder in der schwedischen Liga an den Start gehen, jedoch für einen neuen Club. Der Bayer, der erst am 6.12. seinen 37. Geburtstag feierte, wechselt zur neuen Saison von Masarna Avesta zu Elit Vetlanda.

„Ich habe mir sehr lange sehr schwer mit der Entscheidung getan, denn ich hatte in Masarna eine sehr schöne Zeit, doch auch der Wechsel nach Vetlanda war entsprechend reizvoll und so habe ich mich zum Wechsel entschieden“, so Smolinski zu seinem Wechsel nach Vetlanda, „ich danke dem Club und auch den Fans in Masarna sehr und ich werde auch gerne immer wieder nach Masarna kommen, doch für mich selbst stellt auch die neue Aufgabe in Vetlanda eine neue Herausforderung dar und ich freue mich auf die neue Saison.“

Da Martin in den vergangenen Jahren stets in Schweden fuhr, wird sich auch in seiner schwedischen Mechaniker-Crew für die schwedische Liga nichts Gravierendes ändern. Der Olchinger wird mit dem gleichen Personal wie in den vergangenen Jahren zusammenarbeiten und vor Saisonstart wieder ein Auto und Motorräder in Schweden stationieren um das sich die Mechaniker vor Ort kümmern werden. „Hier kann ich glücklicherweise auf Kontinuität setzen“, so Smolinski „und auf bewährte Kräfte bauen.“ Sobald das Material in Schweden stationiert ist, wird der 37-jährige wöchentlich mit dem Flugzeug zu den Rennen reisen.

Die Saison in Schweden wird voraussichtlich im Mai 2022 beginnen und die Rennen werden allesamt unter der Woche ausgetragen, sodass hier keine Terminkollisionen mit anderen Rennen zu erwarten sind.