Martin Smolinski ist zurück von seinem Ausflug zur „Drift on Ice“ Serie und hat die Rennen in Jonsdorf und Freital jeweils als Sieger des kleinen Finals beendet.

„Es war ein schönes Wochenende und hat Spaß gemacht wieder auf dem Motorrad zu sitzen. Am ersten Tag arbeiteten wir viel am geliehenen Motorrad und mussten erstmal von Lauf zu Lauf steigern. Am zweiten Tag ging es dann deutlich besser“, blickt der Olchinger auf seine beiden Renneinsätze auf dem Eis zurück und wagt aber auch gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Wochen: „Die Sommersaison steht kurz bevor und auf diese richten wir jetzt unsere ganze Konzentration. Sobald es die Witterungen zulassen, wollen wir erste Trainings- und Testfahrten absolvieren um dann mit Vollgas in die neue Saison starten zu können!“

Bis dahin ist noch einiges zu tun, doch der Olchinger kann auch 2017 wieder auf reichlich Unterstützung hoffen. „Mein Team steht auch 2017 voll hinter mir und unterstützt mich bei den anstehenden Aufgaben“, so der Olchinger.