Das der erfolgreiche Länderkampf in Neustadt/ Donau keine Eintagsfliege war, unterstrich Martin tags drauf beim Qualifikationsrennen zur Speedway Europameisterschaft in Terenzano/ Italien. Mit 13 von 15 möglichen Punkten qualifizierte sich der Bayer sicher für den Challenge zur Europameisterschaftsserie am 20. Mai in Gorican/ Kroatien. „Ich kann nicht zufrieden sein. Zwei Läufe bei denen ich in Führung lag wurden abgebrochen. Bei den Re-Starts war das alte Hitzeproblem der JAWAS wieder spürbar und ich konnte die vorhandene Leistung in den Motoren nicht mehr abrufen. Die hohen Temperaturen sind noch immer ein Thema, das vom Werk behoben werden muss! Für mich wäre in Terenzano der Sieg möglich gewesen, doch am Ende zählt nur die Qualifikation“, so der Bayer, der zudem froh ist, dass er den neu erdachten Run Off im Qualifikationsrennen umgehen konnte, „Seit diesem Jahr gibt es um den vierten und letzten Qualifikationsplatz einen Entscheidungslauf zwischen den Plätzen 4-7, egal wie viele Punkte im Vorfeld erfahren wurden. Keiner der Fahrer war bei Bekanntgabe des Modus begeistert und leider kam es so wie befürchtet. Jakub Jamrog stürze und verletzte sich dabei. Ich hoffe, dass solche Run-Offs eine einmalige Sache bleiben und wünsche Jakub natürlich gute Besserung!“

Semifinale 3 Terenzano/ITA
Ergebnis:
1. Timo Lahti/FIN (2,3,3,3,3) 14 Punkte

2.  Smolinski/GER (2,3,3,2,3) 13 Punkte

3. Kenneth Bjerre/DEN (3,1,3,2,3) 12 Punkte

4. Andrej Kudriashov/RUS (2,2,2,3,3) 12+3 Punkte

———-

5. Linus Sundström/SWE (3,3,2,1,2) 11+1 Punkte

6. Jakub Jamrog/POL (3,A,3,3,2) 11+D Punkte

7. Vadim Tarasenko/RUS (3,2,0,3,1) 9+2 Punkte

8. Oleg Mihailovs/LET (1,2,1,2,2) 8 Punkte

9. Eduard Krcmar/CZE (2,3,2,0,A) 7 Punkte

10. Guglielmo Franchetti/ITA (0,2,2,1,2) 7 Punkte

11. Michele Paco Castagna/ITA (T,1,1,2,1) 5 Punkte

12. Jari Mäkinen/FIN (1,1,1,S/D,N) 3 Punkte

13. Matic Ivacic/SLO (1,A,1,N,0) 2 Punkte

14. Xavier Muratet/FRA (0,0,0,1,0) 1 Punkt

15. Jan Mihalik/CZE (0,1,0,0,D) 1 Punkt

16. Daniil Kolodinskis/LET (A,0,0,D,1) 1 Punkt

17. Alessandro Milanese/ITA (1) 1 Punkt

18. Mattia Lenarduzzi/ITA (1) 1 Punkt