Langbahn WM: Als Gastfahrer die Stars ärgern

Beim dritten Langbahn Grand Prix in Mühldorf wird Martin Smolinski wieder ein Gastspiel in der Weltmeisterschaft auf der Langbahn geben und das Ziel ist klar: Der Bayer will die Etablierten Stars der Szene ärgern und in der WM unter Beweis stellen, dass er zu den besten Langbahnfahrern der Welt gehört.

„Ärgern wir mal die Stars ein wenig“, so Martin Smolinski nachdem er die Wild-Card für den Langbahn Grand Prix in Mühldorf erhalten hatte wo er auf die 14 WM-Teilnehmer treffen wird.

„In Mühldorf war ich regelmäßig auf dem Podium und auch in diesem Jahr peile ich wieder einen Platz auf dem Siegerpodest an.