Grünes Licht – Martin Smolinski startet am Wochenende in Meißen!

Entwarnung! Nachdem Martin Smolinski von seinen Ärzten in der vergangenen Woche Ruhe verordnet wurde und der Olchinger nicht am Gashahn drehen konnte, wird der Bayer am kommenden Sonntag wieder aufs Bike steigen können.

Eine finale ärztliche Untersuchung ergab, dass sich Smolis Körper gut erholt und er ab sofort wieder einsatzfähig ist. „Ich fühle mich deutlich besser und das Okay der Ärzte war mir selbst auch sehr wichtig bevor ich wieder aufs Bike steige“, so ein erleichterter Martin Smolinski, dem jedoch bewusst ist, dass weitere Anwendungen nötig sind, „die Prellungen sitzen recht tief und ich werde in den kommenden Wochen noch weitere Anwendungen in Anspruch nehmen müssen.“

Somit wird Martin Smolinski nun auch sein Debüt für die Meißen Hornets im Speedway Team Cup, der zweiten Bundesliga geben können. „Ich freue mich, dass ich dabei sein kann. Ich habe gerade aus der Region Meißen dank OPEL eine grandiose Unterstützung und freue mich schon, wenn ich mich dort zeigen und präsentieren kann.“

Das Meißener Team hat beim Auftakt in Landshut einen zweiten Platz eingefahren und könnte mit einem Heimsieg gegen die Teams aus Neuenknick, Landshut und Olching weiter im Titelrennen bleiben.