GP 1 – Herxheim – Sieg aber Punkte verloren

Die ersten WM-Punkte wurden am Vatertag in Herxheim vergeben. Nach einem guten Training verzögerten Regenfälle den Rennbeginn und die Fahrer mussten in feuchten Bedingungen starten. Martin kam von Anfang an gut mit der feuchten Bahn zurecht, doch schon in seinem ersten Lauf fiel er in Führung vor seinem bis Jahresschluss ärgsten Widersacher Dimitri Bergé aus Frankreich mit Riemenschaden aus. Im Semifinale dann ein weiterer Dämpfer: sein Schalldämpfer hielt dem Druck nicht stand, fiel ab und Martin wurde trotz des Laufsieges disqualifiziert. Dank der erfahrenen Laufsiege kam Martin ins Finale und konnte den ersten GP für sich entscheiden. In der Gesamtwertung übernahm trotz Martins Sieg der Franzose Bergé mit fünf Punkten Vorsprung die Führung.