Die Trans MF Devils Landshut haben den Aufstieg trotz der Niederlage beim Rückrennen in Opole geschafft. Nach beiden Renenn stand es 92:87 für Landshut die somit Meister sind und in die 1. Liga aufsteigen. Martin steuerte in sechs Läufen insgesamt 13 Punkte zum Erfolg bei.

OK Bedmet Kolejarz Opole: 49 (87)
9. Mateusz Tonder (1,3,2,0) 6
10. Jacob Thorssell (T,1,1*,2*,3) 7+2
11. Mads Hansen (3,3,2,D,2) 10
12. Andriej Kudriaszow (2,2*,0,3,1*) 8+2
13. Oskar Polis (1*,2,1,3,W) 7+1
14. Mateusz Świdnicki (3,1,2) 6
15. Bartłomiej Kowalski (2*,0,0,3) 5+1

Trans MF Devils Landshut: 40 (92)
1. Kai Huckenbeck (2,3,W,0,1*,1) 7+1
2. Michael Haertel (0,1,W) 1
3. Nick Skorja (0,1,1) 2
4. Dimitri Berge (2*,0,3,3,2,0) 10+1
5. Martin Smolinski (3,2,3,W,2,3) 13
6. Norick Bloedorn (1,3,1) 5
7. Marius Hillebrand (0,0,2) 2