Eliteleague: Brummies gewinnen deutlich gegen die Aces!

Gestern Abend konnten Smoli und seine Brummies einen wichtigen Sieg gegen das sehr gut besetzte Team der Belle Vue Aces landen und somit auf Platz 2 der Tabelle vorrücken, puntkgleich mit dem Leader, den Wolverhampton Wolves, die sogar schon ein Match mehr bestritten haben! Im einzigen „innerdeutschen“ Duell des Abends behielt Martin in Heat 3 klar die Oberhand gegen seinen Nationalmannschaftskammeraden Kevin Wölbert. Etwas überraschend war der letztenendes doch sehr deutliche 54 zu 39 Sieg, da das Gastteam aus Manchester zumindest von der Papierform her eine harte Nuss war. „Auschschlaggebend war heute Abend defintiv unsere extrem ausgeglichene Teamleistung.  Jeder, und ich meine wirklich jeder, aus dem Team hat solide gepunktet und das war der Schlüssel des Erfolges. Die Aces hatten dagegen drei Piolten die nahezu nicht gepunktet haben, leider war auch Kev darunter. Persönlich bin ich auch nicht zufrieden, denn meine Starts waren teilweise schlecht und ich musste mich von hinten durchkämpfen. Aber nun muss ich voll auf den ersten Langbahn-GP und vor allem auf gute Starts konzentrieren “ gab sich Smoli nach dem Rennen selbstkritisch.

Birmingham Brummies – 54
1. Daniel King – 9+1 (1*,3,3,2)
2. Ben Barker – 9+2 (2,2*,3,2*,0)
3. Martin Smolinski – 8 (2,1,3,2)
4. Chris Harris – 11+2 (1*,3,2*,3,2)
5. Jason Doyle – 4+1 (1,2,1*,0)
6. Nicolas Covatti – 7+3 (2*,1*,2,2*)
7. Josh Auty – 6+2 (3,0,2*,1*)

Belle Vue Aces – 39
1. Matej Zagar – 17 (3,2,6!,3,3)
2. Artur Mroczka – 0 (0,0,0,0)
3. Craig Cook – 9 (3,3,0!,3)
4. Kevin Woelbert – 1 (0,0,1,0)
5. Magnus Zetterstroem – 6 (3,0,1,1,1)
6. Kauko Nieminen – 1 (0,1,0,0)
7. Ales Dryml – 5+1 (1,2*,1,1)