Die Europameisterschaft startet durch!

Es ist wohl das stärkste Europameisterschaftsfeld der letzten Jahre, mit dem es Martin Smolinski ab dem morgigen Samstag zu tun bekommen wird. Um 19 Uhr findet in Torun/Polen das erste Finalrennen zur Speedway Europameisterschaft statt, dass auch wieder live auf Eurosport in ganz Europa übertragen wird.

Die besten europäischen Speedwayfahrer aus sieben Nationen stellen sich in vier Finalrennen im Kampf um den europäischen Meistertitel. Mittendrin im spektakulären Fahrerfeld Martin Smolinski, der von Promoter One Sport Media mit einer Wild Card ausgestattet wurde und die deutsche Fahne im Wettbewerb hochhalten wird.

„Die Rennen der vergangenen Wochen machen mir Mut für das erste Finale der Speedway Europameisterschaft“, erklärt Martin Smolinski vor dem EM Auftakt, „wir waren in Brokstedt beim Bundesligamatch gut unterwegs. Bei den Starts die zu Saisonbeginn noch ein Problem waren, fühle ich mich inzwischen deutlich wohler und die Jawa Motoren werden immer besser. Ich bin zuversichtlich fürs Rennen, denn Torun ist eine der besten Bahnen in Polen und sie lässt immer viele Linien und somit fantastische Rennen zu!“

2

1

SWC (18)