Brokstedt

Auch die kurzfristige Neuverpflichtung des Dänen Nikolaj Busk Jakobsen konnte heute eine Auswärtsniederlage der AC Landshut Devils bei den Wikingern des MSC Brokstedt nicht verhindern. Nachdem sich die Gäste in H1 die Führung geholt hatten, glichen die Gastgeber bereits in H3 aus und bauten dann ihre Führung kontinuierlich aus.

Den Devils war schon vor Antritt der Reise klar, daß es schwer werden würde, den verletzungsbedingten Ausfall von Michael Härtel zu kompensieren. Teammanager Jan Hertel gibt sich zuversichtlich: „Wir haben gewußt, daß es heute schwierig wird, aber wir haben noch 2 Rennen, und beim nächsten Mal läuft es wieder besser.“

Hier das Ergebnis:

MSC Brokstedt 53
1. Timo Lahti (1,2,3,3,2,2) 13
2. Nicolai Klindt (0,3,3,3,2,3) 14
3. Tobias Busch (A,1,2,1,1) 5
4. Tobias Kroner (1,2,1,0,3,1,3) 11
5. Kai Huckenbeck (3,2,3,2,0,A) 10

AC Landshut 40
11 Martin Smolinski (2,3,1,2(TR),6,3,1) 18
12 Nikolaj Busk Jakobsen (3,1,2,0,2,1) 9
13 Erik Riss (1,0,0,TR(M.S.),0,1) 2
14 Christian Hefenbrock (2,3,0,2,1,1,0) 9
15 Mark Riss (0,A,1,0,0) 1

Brokstedt führt nun mit 4 Matchpunkten und 150 Ligapunkten die Tabelle vor Landshut an, hat aber auch ein Rennen mehr bestritten.