News

Eliteleague: Brummies gewinnen deutlich gegen die Aces!

Gestern Abend konnten Smoli und seine Brummies einen wichtigen Sieg gegen das sehr gut besetzte Team der Belle Vue Aces landen und somit auf Platz 2 der Tabelle vorrücken, puntkgleich mit dem Leader, den Wolverhampton Wolves, die sogar schon ein Match mehr bestritten haben! Im einzigen „innerdeutschen“ Duell des Abends behielt Martin in Heat 3 klar die Oberhand gegen seinen Nationalmannschaftskammeraden Kevin Wölbert. Etwas überraschend war der letztenendes doch sehr deutliche 54 zu 39 Sieg, da das Gastteam aus Manchester zumindest von der Papierform her eine harte Nuss war. „Auschschlaggebend war heute Abend defintiv unsere extrem ausgeglichene Teamleistung.  Jeder, und ich meine wirklich jeder, aus dem Team hat solide gepunktet und das war der Schlüssel des Erfolges. Die Aces hatten dagegen drei Piolten die nahezu nicht gepunktet haben, leider war auch Kev darunter. Persönlich bin ich auch nicht zufrieden, denn meine Starts waren teilweise schlecht und ich musste mich von hinten durchkämpfen. Aber nun muss ich voll auf den ersten Langbahn-GP und vor allem auf gute Starts konzentrieren “ gab sich Smoli nach dem Rennen selbstkritisch.

Birmingham Brummies – 54
1. Daniel King – 9+1 (1*,3,3,2)
2. Ben Barker – 9+2 (2,2*,3,2*,0)
3. Martin Smolinski – 8 (2,1,3,2)
4. Chris Harris – 11+2 (1*,3,2*,3,2)
5. Jason Doyle – 4+1 (1,2,1*,0)
6. Nicolas Covatti – 7+3 (2*,1*,2,2*)
7. Josh Auty – 6+2 (3,0,2*,1*)

Belle Vue Aces – 39
1. Matej Zagar – 17 (3,2,6!,3,3)
2. Artur Mroczka – 0 (0,0,0,0)
3. Craig Cook – 9 (3,3,0!,3)
4. Kevin Woelbert – 1 (0,0,1,0)
5. Magnus Zetterstroem – 6 (3,0,1,1,1)
6. Kauko Nieminen – 1 (0,1,0,0)
7. Ales Dryml – 5+1 (1,2*,1,1)

Selco Brummies 54 Rentruck Aces 39

20130606-001900

BIRMINGHAM – Chris Harris 12+1, Ben Barker 9+2, Danny King 9+1, Nico Covatti 7+3, Martin Smolinski 7+1, Josh Auty 6+2, Jason Doyle 4+1

BELLE VUE – Matej Zagar 17, Craig Cook 9, Magnus Zetterstrom 6, Ales Drmyl 4+1, Artur Mroczka 1, Kevin Wolbert 1, Kauko Niemenen 1

Not the best home meeting. My hero still in front of me. See Picture

German Open 2013

Sein Heimrennen auf der Speedwaybahn in Olching beendete Martin Smolinski an Fronleichnam als Zweiter. Enttäuschung überwog bei der deutschen Nummer 1.

Martin Smolinski war in Olching voll eingespannt. Über 80 Gäste tummelten sich in seiner VIP-Area und wurden dort rundum versorgt. Kein anderer deutscher Bahnfahrer treibt so einen Aufwand, um Sponsoren, Helfer, Freunde und die Presse bei Laune zu halten. Selbst Hannes Biechteler, Kommentator des Speedway-GP auf Sport1+, war der Einladung des Bayern gefolgt und leistete sich sogar ein Smoli-Shirt mit der berühmten Nummer 84.

Smoli hat wie kein anderer erkannt, wie man sich im Jahr 2013 präsentieren und vermarkten muss, will man Beachtung finden und zu etwas kommen. Obwohl er sich ab dem frühen Morgen um seine VIP-Area kümmerte und später für jeden seiner Gäste ein offenes Ohr hatte, zeigte er am Nachmittag im Rennen eine tadellose Leistung. So sahen es seine Fans; er selbst war trotz Rang 2 anderer Meinung.

«Ich bin vollkommen unzufrieden, kam überhaupt nicht aus dem Start», sagte der Bayer zu SPEEDWEEK.com. Das führte dazu, dass Smolinski in seinem dritten Lauf von 4 auf 1 fuhr: Vorbei an Matej Kus, Nicolaj Busk Jakobsen und Piotr Swist. Jeweils am Eingang der Zielkurve presste sich der Olchinger auf der innersten Innenlinie vorbei. «Ich konnte die Bahn gut lesen», grinste er nach dem Rennen. «Solche Manöver funktionieren bei mir derzeit überall – ich bin im Kopf fit, habe eine gute Ruhe. Ich kann mir meine Gegner vorbereiten. Das klappt aber nur, wenn mein Motorrad so funktioniert, wie ich mir das vorstelle.»

Der 28-Jährige probierte in Olching anderes Material, als er zuletzt fuhr. «Das Material, welches ich in England unterm Hintern habe, funktioniert brutal. Das hatte ich in Olching aber nicht. Wir müssen was daraus lernen. Ich will an die Weltspitze.»

Text Ivo Schützbach quelle Speedweek.de

1. Piotr Pawlicki (3,3,3,3,3) – 15
2. Martin Smolinski (3,3,3,2,2) – 13+3
3. Rory Schlein (2,3,3,2,3) – 13+2
4. Piotr Swist (3,2,0,3,3) – 11
5. Erik Riss (1,2,3,1,2) – 9
6. Nikolaj Jakobsen (2,2,1,2,2) – 9
7. Lukasz Jankowski (3,1,2,2,0) – 8
8. Matej Kus (A,1,2,3,2) – 8
9. Nicolai Klindt (2,3,1,0,1) – 7
10. Michael Härtel (3,3) – 6
11. Erik Pudel (0,2,2,0,1) – 5
12. Robert Lambert (1,0,2,1,1) – 5
13. Michell Hofmann (2,0,1,0,0) – 3
14. Michele Castagna (0,1,1,0,1) – 3
15. Valentin Grobauer (1,0,0,1,0) – 2
16. Danny Maaßen (S,1,0,1,0) – 2
17. Mark Riss (A,A,S,-,-) – 0

20130601-113123.jpg

20130601-113134.jpg

20130601-113148.jpg

20130601-113156.jpg

20130601-113207.jpg

Ready to Race

Wir sind bereit!

20130530-091648.jpg

20130530-105247.jpg

Das Wetter meint es gut mit uns! Auf gehts nach Olching!

20130518-212927

Die Wettervorhersage hat sich geirrt!

Der Wettergott meint es gut mit dem MSC Olching.

Es ist Sonne in sicht , derzeit 12 Grad , es wird ein schöner Tag.

Auf gehts nach Olching. Start 14.00 Uhr

Speedway Aktion im Minutentakt

Wall of Friends – Gewinner der VIP-Tickets für die German Open in Olching wurden gezogen!

Gestern Abend war es erstmals so weit:  Die Kinder von Martins Manager, Michelle und Marc, durften als Glücksfeen agieren und unter allen WoF-Mitgliedern die Gewinner von zwei mal zwei VIP-Tickets für die „German Open 2013“ in Olching ziehen. Diese Karten berechtigen zum Eintritt in die exklusiv für SR Speed Performance-Gäste errichtete VIP-Area und sind nicht käuflich zu erwerben!

Die glücklichen Gewinner von je 2 VIP-Tickets lauten:

Angelika Hock 

und

Daniel Schierlinger

Herzlichen Glückwunsch im Namen von Smoli und dem gesamten SR Speed Performance Team. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Bitte meldet euch kurz bei uns unter: info@sr-speedperformance.com für den weiteren Ablauf.

Speedweek Zukunft Speedway

http://www.speedweek.de/Bahnsport/news/38610/Martin-Smolinski-Zukunft-auch-ohne-Geld-vom-Staat.html

20130525-234306.jpg

20130525-234321.jpg

20130525-234335.jpg

20130525-234351.jpg

Speedway GP vermarkter wird helhörig

http://www.speedweek.de/Bahnsport/news/38452/Smolinski-muss-fuer-Deutschland-in-den-Speedway-GP.html

Won the meeting 4 and with the Brummies

Last heat decider. Won it . 18+1 Points .
Passed Batchelor on a black and white Helmet Colour/Joker.
Was flying today.
Thanks to all my Team behind me. ( DE/UK)

20130523-214721.jpg

Shop ist online

Vorschau_Shop_Entsteht

Unser Online Fan Artikel Shop ist soeben online gegangen.

Viel Spaß beim Stöbern.