Author: msmolinski

Familienglück im Hause Smolinski/Huber

Am Dienstag, dem 30.07.2019 machte sich der stattliche, bayrische Löwenbua auf den Weg, den Alltag von Papa und Mama einmal auf den Kopf zu stellen.

Den Rennfahrer würdigen Blitzstart lies er sich dabei natürlich nicht nehmen. Mit 4500g und 56 cm hat er um 18:51 die Herzen der ganzen Familie im Sturm erobert.

Aufgrund der sehr anstrengenden Geburt erholt sich die kleine Familie im engsten Kreise.

Da aufgrund des sehr straffen Zeitplans/ Martins vollem Terminkalender sehr wenig dieser wertvollen Zeit vorhanden ist, bitten wir unsere Familiezeit zu respektieren und von Spontanbesuchen abzusehen.

Auch möchten wir nicht verpassen an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an die Geburtsstation des Kreiskrankenhauses Fürstenfeldbruck zu sagen!

Das Hand in Hand arbeitende Team aus tollen Hebammen, Ärzten und Krankenschwestern hat uns trotz kritischer Situation eine Traumgeburt möglich gemacht. In keinem anderen Krankenhaus hätten wir uns besser aufgehoben gefühlt. Danke!

 

 

TETEROW Speedway Grand Prix Wildcard goes to Martin Smolinski

German ace Martin Smolinski returns to the FIM Speedway Grand Prix stage in Teterow as wild card for the AZTORIN German SGP on August 31.

The 2018 FIM Long Track World Championship winner, who leads this season’s series, dons the famous No.16 race jacket at the Bergring Arena.

The 2014 New Zealand SGP winner served as track reserve at last year’s German SGP, scoring a point from four rides.

But he recorded eight points in both the 2016 and 2017 German SGPs, reaching the semis in the first year.

He could book his spot in SGP 2020, as he rides in the GP Challenge at Croatian track Gorican on August 24, where the top three earn full-time World Championship places.

The Munich-born man regularly represents his country in the Monster Energy FIM Speedway of Nations and scored 11 points at Race Off 1 in Landshut on May 4 to help Germany to their second straight Finals. Their 2018 Finals appearance in Wroclaw was the nation’s first world final of the 21st century.

Smolinski sat out this summer’s Monster Energy SON Finals to support his partner Veronika, who was heavily pregnant with their first child.

The Bavarian is joined in Teterow by track reserves Kai Huckenbeck and Max Dilger, who wear the No.17 and No.18 race jackets respectively.

 

 

https://www.speedwaygp.com/news/article/7661/smolinski-set-for-teterow

Bilder Langbahn GP Mühldorf / SIEG M.Smolinski #84

1c447ea6-7cbe-4863-8b1a-d1d9969e82b1

Bilder German Open + VIP Impressions

https://www.flickr.com/photos/speed84/albums/72157709272389823/with/48136726822/

 

 

 

Wall of friends Members 2019

An alles Wall of friends Members 2019!

Wer kommt von euch morgen nach Olching?

Bitte eine mail an info@sr-speedperformance.com senden.

Euer Name kommt in das Cap und wird gezogen für 2×2 VIP Tickets in der VIP Area in Olching!

Gewinner werden heute abend gegen 22.00 Uhr via mail informiert!

Martin gewinnt Longtrack GP2 in Frankreich

Longtrack GP2 Sieg in Frankreich!

Im Finale von Startplatz blau konnten wir den Sieg holen. Wir gehen Punktgleich mit Dimitri Berge zum nächsten GP nach Mühldorf/Germany!

Mit neuen Reifenpartner ANLAS zum Maximum.

Wir freuen uns bekannt zu geben das wir ab sofort mit Anlas Speedway Motorcycle Tyres als neuen
Reifenpartner mit an Bord haben.
Wir haben in den letzten Wochen sehr oft den Reifen auf diversen Bahnen getestet und waren sehr zufrieden mit der
performance. Beim GP Quali Rennen in Abensberg war der Anlas TYre zum ersten mal das ganze rennen im Einsatz und das
Ergebniss spricht für sich.
Danke an Anlas für das in mich und in mein Team gesetzte vertrauen.
Happy to anounce that i will work together with the Anlas UK Anlas Italy / KL Support – Speedway Tyre Company.
We been testing in the last weeks and if been very happy with the performance of the tyre.
You all should give Anlas an chance, its an new enthusiatic Company with a high knowledge of racing tyres.

Wir stehen im GP Challenge!

Wir sind im Challenge mit einem lupenreinen Maximum 15 Punkte (3,3,3,3,3).

Danke an mein Team plus Sponsoren sowie dem MSC Abensberg und der Stadt Abensberg mit Bürgermeister Uwe Brandl für einen hervorragenden Umbau der Bahn und top preparation der Bahn.

Auf viele Jahrzehnte Speedway in Abensberg!

Platz 2 beim WM Lauf in Herxheim

Nach Herxheim GP: Martin Smolinski ist WM-Spitzenreiter!

Sonnenschein, über 10.000 Zuschauer und die besten Sandbahnfahrer der Welt boten prächtige Voraussetzungen für den ersten WM-Finallauf auf der Langbahn in Herxheim.

Das Rennen selbst verlangte den Fahrern einiges an Feintuning ab, denn im Gegensatz zum Vorjahr als die Rennstrecke nass und dadurch extrem tief und voller Vortrieb war, galt es die Motoren auf die Gegebenheiten anzupassen.

Im ersten Lauf musste Martin Smolinski dann von außen startend, von wo den ganzen Tag über wenig ging, Punkte liegen lassen. In den weiteren Vorläufen lief es für den Olchinger dann jedoch fast perfekt und vor den Halbfinal- und Finalläufen war Smolinski dann punktbester Fahrer.

Im Finale dann ein perfekter Start für Smolinski, doch Ex-Weltmeister Mathieu Tresarrieu hatte die Bahn gut gelesen, fand eine perfekte Linie und schnappte Smoli dir Führung weg.

Wohlwissend, dass die WM-Saison noch lange ist und jeder Zähler wertvoll sein könnte, riskierte der Bayer nicht mehr alles, denn trotz des Sieges von Tresarrieu führt Smolinski die WM-Wertung mit drei Punkten Vorsprung vor dem nächsten WM-Rennen an.

Team Deutschland im Finale der SON!

Das deutsche Speedway of Nation Nationalteam hat es geschafft mit einer guten Teamleistung sich für das Finale in Russland zu qualifizieren. Vor heimischer Kulisse in Landshut in der One Solar Arena zeigten Kai Huckenbeck, Michael Härtel und Martin Smolinski mit Teammanager Peppi Rudolph eine geschlossene Platz 3 einfahrende Performance! Danke an die zahlreichen Fans die heute bei dieser Kälte die Deutschlandfahnen geweht haben!