Dieter Lienemann wie er leibt und lebt: Wenn es brennt, steht er sofort mit Rat und Tat zur Seite. Viele kennen den allzeit gut gelaunten und hilfsbereiten Baumschulenbesitzer schon seit den 80 Jahren als „Mann im Hintergrund“ von Karl Maier. Sein Herz hängt auch 30 Jahre später noch immer am Bahnsport daher unterstützt nun seit einigen Jahren Smoli und sein SRSP-Team. Aktuell stellte der Bad Zwischenahner spontan seinen Van zur Verfügung damit Martin und sein Mechaniker Jens einen Sprung nach Dänemark zu Bjarne Pedersen Motorsport machen konnten um dort diverse Parts für den Speedway Grand Prix abzuholen. Im Anschluß an den 1200 km Trip ging es dann noch zu einem gemütlichen Abendessen.
Vielen Dank an Dieter Lienemann und seine Familie für die stets großartige Unterstützung!

http://www.baumschule-lienemann.de

20131127-124141.jpg

Unser erster und einziger Speedway-Weltmeister wird heute 65 Jahre alt. Im Namen des gesamten SRSP-Teams möchten wir Egon auf diesem Wege alles erdenklich Gute zu seinem Geburtstag wünschen!

Wir hoffen, dass Du uns als Freund und Mentor noch lange erhalten bleibst und freuen uns auf viele weitere Jahre mit Dir an unsere Seite!

Ein kleines Geburtstagsgeschenk findest Du in der Dezemberausgabe der Bahnsport aktuell.

20131126-103202.jpg

Aktuell ist Martin gerade auf Promotion-Tour unterwegs. Im Rahmen dieser war die erste Station der SRSP-Partner YSS Europe LTD. Nach einem in lockerer Atmosphäre stattfindenden Gespräch gab es noch ein Highlight für Smoli: Er durfte in die „heiligen Hallen“ des Fahrwerkspezialisten und bekam dort erstmals seinen brandneuen superlight Grand Prix Stossdämpfer im vollständig zerlegten Zustand zu Gesicht. Vielen Dank für die großartige Unterstützung im Namen gesamten SRSP-Teams – wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit in 2014!
Hier ein paar Bilder!

20131123-173516.jpg

20131123-173537.jpg

20131123-173556.jpg

20131123-173609.jpg

20131123-173619.jpg

20131123-173628.jpg

20131123-173640.jpg

Front

Ein muss für jeden Smolinski Fan. Ab sofort gibt es den 2014 Smolinski Kalender im Shop.

Martin Smolinski Kalender 2014 im Shop / hier klicken

Front

 

Devils

Im Rahmen, der fast schon traditionellen Meisterfeier der Devils des AC
Landshut, setzte Martin Smolinski im Beisein des obersten Bürgermeisters der
Stadt Landshut seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag mit den Devils.
Der Olchinger unterschrieb jedoch nicht wie üblich in der Speedwayszene nur
für eine Saison, sondern band sich direkt für die Jahre 2014 und 2015 an den
amtierenden deutschen Mannschaftsmeister.
„Ich habe mein fünftes Jahr mit dem Devils gerade hinter mich gebracht und
die letzten fünf Jahre liefen außerordentlich gut für mich, wodurch mir die
Vertragsverlängerung leicht fiel. Die Zusammenarbeit mit dem gesamten Club
war in der Vergangenheit war hervorragend, sodass ich mich ohne Bedenken
gleich für zwei Jahre an den ACL gebunden habe “, erklärt Smolinski die
unübliche Vertragsdauer.
Die Unterschrift des Mannschaftskapitäns soll somit auch direkt eine
Signalwirkung nach außen hin haben: „Der Club verfolgt ehrgeizige Ziele, die
ich teile und die ich langfristig mittragen und unterstützen möchte. Mit der
zweijährigen Vertragsdauer wollte ich dies nochmals untermauern.“
Vor der Unterschrift hatte Smolinski zudem die Arbeitstagungen der Speedway
Veranstalter Gemeinschaft sowie des DMSB genauestens verfolgt, da ein Start
in der Speedway Bundesliga unter dem bislang gültigen Reglement für Grand
Prix Fahrer untersagt gewesen war. „Ich hatte volles Vertrauen in die
verantwortlichen Personen, dass hier eine gute Lösung gefunden wird und ich
auch weiterhin in der deutschen Liga starten darf, denn es wäre ja höchst
diskussionswürdig gewesen wenn ich als Deutscher nicht in der deutschen Liga
starten dürfte.“
Für Martin Smolinski besteht somit in zwei Ligen inzwischen Planungssicherheit
für die Saison 2014, in der der Olchinger zudem als erster Deutscher Fahrer
überhaupt am Speedway Grand Prix teilnehmen wird und somit vor der wohl
härtesten Herausforderung seiner Karriere steht. „Die Zeit bis zum ersten
Grand Prix Rennen Anfang April in Neuseeland wird rasend schnell vergehen
und wir sind daher froh mit Verträgen in zwei Ligen zumindest eine erste
Planungssicherheit für die kommende Saison zu haben und werden nun sehen
was sich darüber hinaus noch ergibt“, so Smolinskis Manager abschließend.

HM-Service-Speth1

SRSP- Premiumsponsor Hausmeisterservice Alfred Speth hatte sich spontan entschieden die

Feierlichkeiteanlässlich des 12-jährigen Firmenbestehens auszuweiten und im gleichen Zuge

auch noch die zweijährigePartnerschaft mit Smoli und der SR Speed Performance mit zu feiern.

Selbstverständlich lies sich Martin nicht zweimal bitten und sagte sofort zu, an den Feierlichkeiten

des treuen Sponsors teilzunehmen und sich so auch nochmals für die unglaubliche Unterstützung

zu bedanken.

Alfred und Elke Speth, beide durch und durch Bahnsportfans, hatten keine Kosten und

Mühen gescheut um ihr 12-jähriges Bestehen sowie den künftigen Grand Prix Piloten gebührend

zu feiern.„Es war ein wunder-schöner Tag. Als ich ankam war ich erst einmal überwältigt was die

Damen und Herren da hin gezaubert haben. Im gesamten Hof wurden Zelte aufgestellt, angefangen

von einem „Hauptzelt“ über ein Bar-Zelt bis hin zu einem Zelt in dem es die leckersten Speisen gab!

Persönlich konnte ich mich auch riesig über ein sehr großes Begrüßungsbanner, welches gut sichtbar

über der Hofeinfahrt prangte, freuen.

Bevor es dann zum gemütlichen Teil überging, lies ich es mir natürlich nicht nehmen erst einmal

auszupacken: Rennbikes/Showbike, Pitwall, Teppiche usw. denn ich wollte den ca. 80 Gästen

selbstverständlich auch eine kleine Show bieten. Es dauerte nicht lange bis sich der Hof füllte und

ich begann den Anwesenden unseren atemberaubenden Sport zu erklären und ihnen zu zeigen

weshalbdie Speth‘s fast jedes Wochenende Rennen besuchen.

Im Anschluss plauderte ich noch ein wenig ausdem Alltag eines Speedway-Profis ehe ich dann

auf mein Bike stieg um noch für etwas Live-Action zu sorgen. Das Ganze kam super an und

hat richtig Spaß gemacht“ erklärte der Olchinger. Smoli dachte nicht dran, die Nachbarn

schlafen zu lassen und zeigte den Gästen und Nachbarn was alles mit einem bremsenlosen

Bike möglich ist. Wheelies, Burn Outs und Donats durften hier natürlich keinesfalls fehlen.

Auch die kleinen Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten und konnten auf Wunsch mit dem

„Smoli-GP-Taxi“mitfahren ehe zum krönenden Abschluß 84 schwarze und gelbe Luftballons

in den Himmel von Hitzhofen stiegen, symbolisch für eine weitere gemeinsame Zukunft.

 

Aber auch die Gastgeber arbeiten hinter den Kulissen hart um unseren geliebten Sport wieder

populär zu machen und so gelang es ihnen tatsächlich  INTV nach Hitzhofen zu locken.

Schaut mal rein!!

http://www.intv.de/mediathek/tag/hitzhofen/#.UoPLjOIxONI

Es ist unglaublich wie sich die gesamte Familie Speth engagiert. Sie hat einen ganz großen

Anteil an unseren Erfolgen und hierfür können wir uns nicht oft genug bedanken !

Fotos vom Event findet ihr Hier:

https://www.sr-speedperformance.com/pics-speedway-event-hm-service-speth/

Einzug-GP
2013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 2282013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 2082013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 2072013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 2002013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 1872013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 184
2013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 1792013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 1702013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 1582013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 1382013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 1202013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 112
2013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 1112013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 1012013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 0992013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 0932013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 0862013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 077
2013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 0682013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 0622013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 0572013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 0532013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 0492013 - Einzug GP Feier 21.09.2013 048

PICS: Speedway Event HM Service Speth, ein Album auf Flickr.

Danke HM Service Speth.
Danke Alfred und Elke Speth!

GP
Poole - Speedway Challenge 2014 085Poole - Speedway Challenge 2014 082Poole - Speedway Challenge 2014 066Poole - Speedway Challenge 2014 059Poole - Speedway Challenge 2014 034Handy 01.09.2013 167
Handy 01.09.2013 156Handy 01.09.2013 155Handy 01.09.2013 152Handy 01.09.2013 146Handy 01.09.2013 143Handy 01.09.2013 130
Handy 01.09.2013 112Handy 01.09.2013 110Handy 01.09.2013 107Poole - Speedway Challenge 2014 075Poole - Speedway Challenge 2014 070Poole - Speedway Challenge 2014 069
20191817

An einen Tag werden wir den ganzen Winter denken. Anbei ein paar wunderschöne Bilder hinter der Szene. Danke an Fam. Speth für die unvergesslichen Aufnahmen!

Aufgrund der Veröffentlichungen des KSM Krosno über Strafen welche der SRSP gegenüber ausgesprochen worden sind, möchten wir nun ebenfalls, wie folgt, Stellung beziehen:

Vorab sei an dieser Stelle erwähnt, dass die Art und Weise, vertragsrechtliche Streitigkeiten aufgrund von mangelnder Aussicht auf Erfolg in die Öffentlichkeit zu transportieren, nicht unbedingt von vorbildlichem kaufmännischem Gebaren zeugt. KSM Krosno wählte unseres Erachtens diesen Weg einzig und allein um Druck auszuüben, verbunden mit dem Ziel uns zu schaden und bspw. laufende Gespräche mit anderen Clubs zu erschweren bzw. die Integrität unseres Teams zu diskreditieren. Weshalb sonst geht der Club erst jetzt an die Öffentlichkeit, wenn die Strafe bereits am 3.September, also vor über zwei Monaten, ausgesprochen wurde?

Fakt ist, dass der Anfang 2013 gezeichnete Vertrag derart gestaltet wurde, dass Martin für „Meetings“ also Treffen oder Veranstaltungen JEGLICHER ART die im Zusammenhang mit der SRSP oder seiner Person stehen ( Rennen ebenso wie bspw. Sponsoren- oder anderweitige Repräsentationstermine ) freigestellt wird. Die im Anhang befindlichen Dokumente belegen, dass Martin an den besagten Terminen definitiv anderweitige Verpflichtungen hatte und die SRSP sich somit vertragskonform eindeutig verhielt und die vom Club erhobenen Forderungen also haltlos sind.
Unabhängig von dieser Tatsache wurde das Ziel des Clubs jedoch sicher erreicht: Der SRSP und Martin persönlich wurde erheblicher Schaden zugefügt da das Team als Geschäftspartner öffentlich massiv diskreditiert ist. Dieser Imageschaden ist insbesondere für eine Zusammenarbeit mit anderen Clubs und bestehenden bzw. potentiellen Sponsoren sicher nicht förderlich und führt darüber hinaus auch zu Irritationen unter allen Speedway-Fans unabhängig davon ob Smoli-Fans oder nicht!

DMSB PolenLA  Polen Statement

LA-Feier